August 2019
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 

 

Kategorien

Oberberggruppe • Fakultativer Kurs

Supervision in Schematherapie mit Kindern, Jugendlichen und Eltern (ST-KJE)

 
 

Voraussetzungen

Der Besuch einer mindestens zweitägigen Einführungsveranstaltung zur Schematherapie (für Kinder & Jugendliche oder Erwachsene) ist Voraussetzung.

Gruppengröße: bis zu 20 Teilnehmer*innen

Dauer: 8 UE à 45 min

Kursgebühr: 120 €

Allgemeine Informationen zur Schematherapie mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen

Die Schematherapie (ST) nach J. Young bezieht als eine Ergänzung und Weiterentwicklung der kognitiven Verhaltenstherapie (KVT) besonders die Emotionen, aber auch entwicklungs-psychologische Gesichtspunkte zentral in ihre diagnostischen und therapeutischen Überlegungen mit ein. Darüber hinaus beruht Schematherapie auch auf einem Modell der Grundbedürfnisse und „ihrer Schicksale“ im Lebensverlauf. Daher ist die ST – im Sinne einer technischen und strategischen Variante der KVT – auch im Kindes-, Jugend- und jungen Erwachsenenalter geeignet, um handlungsleitende, diagnostische und therapeutische Konzepte zu generieren.

Supervision in ST-KJE

Die in Seminaren und Workshops vermittelten Methoden, Strategien und Techniken sind in der Praxis nur bedingt oder unter erschwerten Bedingungen umsetzbar. In der Supervision können Teilnehmer*innen eigene Fälle einbringen und supervidieren lassen.

Die nicht aktiv vorstellenden Teilnehmer*innen können in der Regel auch von den vorgestellten Fällen mitprofitieren (z.B. Erstellung einer Fallkonzeption, Umgang mit distanzierten Beschützermodi etc.), so dass die Vorstellung eigener Fälle nicht zwingend erforderlich ist.

Es können maximal 4 Fälle vorgestellt werden (ca. 90 Minuten pro Fall), so dass interessierte Kolleg*innen möglichst bald ihr Interesse bekunden können > E-mail an kontakt@psychotherapie-loose.de

Die Zeit, in der ein eigener Fall vorgestellt wird, kann dann als Einzel-Supervision für eine Zertifizierung in der Schematherapie mit Kindern und Jugendlichen (ISST e.V.) angerechnet werden.

Sollten sich mehr als 4 Kolleg*innen für die Vorstellung eines eigenen Falls interessieren, entscheidet die Reihenfolge des Eingangs mit darüber, welche Fälle ausgewählt werden. Es wird darum um eine möglichst zeitnahe Anmeldung gebeten.

Literatur

Loose, C. & Graaf, P. (2014) Schematherapie mit Kindern. Lehrvideo DVD. Weinheim: Beltz.

Loose, C. & Lechmann, C. (2019) Schematherapie mit Jugendlichen. Lehrvideo DVD. Weinheim: Beltz.

Loose, C. Graaf, P. & Zarbock, G. (Hrsg.)(2013). Schematherapie mit Kindern und Jugendlichen. Weinheim: Beltz.

Loose, C., Graaf, P. & Zarbock, G. (Hrsg.)(2015). Störungsspezifische Schematherapie mit Kindern und Jugendlichen. Weinheim: Beltz.

Websiten

www.psychotherapie-loose.d

www.schematherapie-für-kinder.de

www.schematherapy-for-children.de

 

Dr. rer. nat. Christof Loose; Diplom-Psychologe

Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut (Fachkunde: Verhaltenstherapie)

Supervisor und Selbsterfahrungsleiter, akkreditiert durch Psychotherapeuten-Kammer NRW

Zertifizierter Schematherapeut für Kinder & Jugendliche und für Erwachsene mit

Advanced Certification, Trainer und Supervisor, gemäß der Internationalen Gesellschaft für Schematherapie (ISST e.V.)


Wann

01.08.2019
10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Ort

Hausvogteiplatz 10, 10117 Berlin

TrainerInnen

Dr. Christof Loose

 

 

Zum Veranstaltungskalender

 

Kontaktmöglichkeiten

Postanschrift:

Heinrich-Heine-Platz 13
10179 Berlin

kontakt@schematherapie-berlin.de
kontakt@ist-b.de


Telefonische Sprechzeit:
Mittwoch von 17.00 bis 19.00 Uhr
Telefon: +49 (0)30 / 55285971

® 2019 Institut für Schematherapie Berlin | Impressum | Webdesign: Mouseevent Berlin