Zielgruppe
Das Angebot richtet sich ausschließlich an psychotherapeutisch tätige PsychologInnen und ÄrztInnen mit schematherapeutischer Vorerfahrung, die mit Gruppen arbeiten oder dieses planen. PsychotherapeutInnen in Ausbildung dürfen ebenfalls an dem Workshop teilnehmen (ermäßigt: 330€) und den Kurs für die Zertifizierung anrechnen lassen.

Ziele
Zur Orientierung in den Therapiephasen (Modellbildung, Modus-Bewusstheit, Modus-Management, Schemaheilung) und für Flexibilität bei der Methodenwahl wird den Teilnehmern ein bewährter gruppenschematherapeutischer Leitfaden vermittelt.

Inhalte

  • Das Modus-Interview durch die Gruppe.
  • Das Modus-Rollenspiel und die Variante „Geburt der Modi“.
  • Das historische Rollenspiel.
  • Die Empathische Konfrontation in der Gruppe.
  • Förderung der Schemaheilung durch Limited Reparenting in der Gruppe.

Methoden

  • Handout und Arbeitsmaterialien
  • Modellhafte Demonstration
  • Übung im Plenum durch Simulation der Gruppensituation
  • Rollenspiele in Kleingruppen
  • Arbeit an Fallbeispielen (auch gerne an Beispielen der Teilnehmer)